Off-Theater nrw -
Theater, Tanz und Kultur

Aktiv: Jennifer Käppel setzt auf Weiterbildung: Sie kehrt als Zanzpädagogin in den Beruf zurück; Foto: Dackweiler

Das Off-Theater bildet junge Menschen zu Tanzpädagogen aus. Dafür wird die Akademie mit dem "Gütesiegel Weiterbildung" zertifiziert. Unsere Zeitung schaute beim Training zu.

Von Sarah Dickmann

Freundlich, aber dennoch unerbittlich hallt die Stimme des Trainers durch den Sall. "Die Knie strecken, jetzt beugen, ja, schön die Arme mitnehmen, und dann wieder alles von vorn!" Vor dem Spiegel der Meerbuscher Tanzschule Günther stehen 14 junge Frauen. Othello Johns, Bühnen- und Musicaltänzer aus den USA, leitet sie an und analysiert ihre Bewegungen. Es ist das dritte Tanzwochenende für Frauen aus ganz Deutschland - sie alle werden durch das Off-Theater nrw zu Tanzpädagoginnen ausgebildet.

Lernen in Klängen, Szenen und Bildern

In Neuss in der Salzstraße gibt es eine Akademie für Theater, Tanz und Kultur. Und das schon seit 15 Jahren. Dort kann man sich zum Theaterpädagogen, Tanzpädagogen oder Rhythmiker ausbilden lassen. Jährlich wählen 350 Teilnehmer diese Chance.

Stefanie Schnitzler

Dr. Jürgen Weintz ist, zusammen mit Ute Plaumann, Leiter des Off-Theaters nrw in Neuss. Mit dem Shakespeare-Festival, den Neusser Tanzwochen und der Museums-Insel Hombroich nebenan, fühlen sich beide in guter Gesellschaft. Neuss ist kulturell schon lange kein Niemandsland mehr. Die Teilnehmer der Aus- und Weiterbildungen am Off-Theater kommen etwa zu einem Drittel aus dem Großraum Düsseldorf, zu einem weiteren aus NRW und zuletzt aus dem deutschsprachigen Ausland. Frauen nach der Familienpause wählen oft diesen Wiedereinstieg in den Beruf.