Off-Theater nrw -
Theater, Tanz und Kultur

Das Theaterprojekt Interkontinental ist das Ergebnis einer gelungenen Kooperation des Off-Theaters e.V. mit dem Caritassozialdienst der Rhein-Kreis Neuss GmbH (mit finanzieller Unterstützung durch die Aktion Mensch).

Teaser Theaterprojekt Interkontinental

Die Aufführung, die am 03. Oktober 2008 im Theatersaal des Off-Theaters vor über 120 Besuchern stattfand, war ein voller Erfolg. Die 20 Akteure aus 8 Ländern (und 3 verschiedenen Kontinenten!) haben sich und den Theaterbesuchern gezeigt, wie wichtig und sinnvoll der Dialog zwischen den Kulturen ist.

In der Inszenierung kamen nicht nur gemeinsame Erfahrungen zur Sprache (z.B. das Wagnis, die alte Heimat aufzugeben), sondern auch kulturelle Besonderheiten und Traditionen (vom afrikanischen Lied bis zum Flamenco-Tanz). Auf der Bühne und im Auditorium wurde deutlich, wie leicht - bei der Bereitschaft zur Toleranz - der Dialog gelingen und wie bereichernd die kulturelle Vielfalt für das eigene Leben sein kann.

Im Sommer 2007 hat die Bundesregierung den Nationalen Integrationsplan verabschiedet. Darin wurde nicht nur die Bedeutung der Bildung, sondern auch der besondere Stellenwert von Kunst und Kultur hervorgehoben. Das Projekt "Interkontinental" unterstreicht, dass dabei das Theater besondere Lernchancen bietet: Das Spiel auf der Bühne ermöglicht, sowohl sich selbst und die eigenen Stärken als auch die der anderen neu wahrzunehmen. Darüber hinaus fördert die Bühne das Wissen um die eigene und die fremde Kultur und bietet Anregungen, Vorurteile abzubauen sowie kulturelle Unterschiede zu respektieren.