Off-Theater nrw -
Theater, Tanz und Kultur

„Der Weg ist das Ziel“ – Diversität als Herausforderung“ und als
Lerngegenstand in der kulturellen Bildung
(hier: Qualifikation zur Theaterpädagogin BuT®/Theaterpädagoge BuT®)

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Ausprobieren. Spielen. Machen.

Der Clown begegnet den Anforderungen des Alltages und den Widrigkeiten des Lebens mit unverwüstlichem Optimismus. Tücken und Schwierigkeiten überwindet er mit Fantasie und Humor. Er rührt uns durch seine Menschlichkeit.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Informationsprozesse professionell gestalten - Grundlagen des Strategischen Marketings - WS 118

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V.

Praxisnah und Kreativ: Weiterbildungseinrichtungen marktorientiert führen und langfristige unternehmerische Strategien planen, durchführen, überprüfen und weiterentwickeln.

 

 

Im Rahmen der Kulturnacht am 28.09.2019 laden wir dieses Jahr Nachtschwärmer*innen zum Lauschen, Tanzen und Trommeln nach Neuss ein.

Dozentinnen und Dozenten des Off-Theaters NRW  haben ein ansprechendes und verlockendes Programm zusammengestellt

18.30 – 19.00 Uhr Jazz und Latin Klassiker mit Uwe Rössler (Pianist und Basspedalspieler aus Kaarst) und Jörg Dausend (Schlagzeuger und Percussionist aus Wuppertal)

19.15 – 20.00 Uhr Tanzworkshop zum Mitmachen mit Max Joureau (Tanzpädagoge)

20.15 -21.00 Uhr Musik bewegt - Trommeln für alle zum Mitmachen mit Liz Hoeing (Off-Drums)

21.30 -23.00 Uhr Grundschritte des Latindance (Meringue, Salsa) bei Max Joureau (mit und ohne Partner*in)

Währenddessen und im Anschluss Austausch über Theater, Tanz und Kultur bei kleinen Snacks.

Das Programm ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Tanzworkshop zum Mitmachen mit Max Joureau im Besonderen ist auch für Kinder und ihre Begleitung geeignet.

 

 

Tanzen für alle zum Mitmachen (WS 111)

Dozentin: Marguerite Apostolidis  / 19.15 – 20.00 Uhr

Theaterspielen für alle zum Mitmachen (WS 112)

Dozentin: Heike Seidler / 20.15- 21.00 Uhr

Am 24.09.16 im Rahmen der Kulturnacht im Theatersaal des Off-Theaters

kostenfrei, keine Anmeldung notwendig

Im Rahmen der Kulturnacht wollen wir auch dieses Mal wieder die Neusser Nachtschwärmer zum Tanzen und Theaterspielen animieren.

Dozentinnen der Akademie zeigen einfache Methoden aus der Tanz- und Theaterpädagogik.

Programm des Off-Theaters für die Kulturnacht

18.30 – 19.00 Uhr Musikalische Eröffnung mit Jörg Dausend (Percussion) und Marius Pietruska (Piano)

19.15 – 20.00 Uhr Tanzworkshop (WS 111) – Tanzen für alle zum Mitmachen mit Marguerite Apostolodis

20.15 -21.00 Uhr Theaterworkshop (WS 112) – Theaterspielen zum Mitmachen mit Heike Seidler

21.30 -23.00 Uhr „Musik bewegt“ – Trommelperformance mit den Off-Drums

Währenddessen und im Anschluss Austausch über Theater, Tanz und Kultur bei kleinen Snacks.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

„Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage…“ (Hamlet, 3. Akt, 1. Aufzug) Sich spielerisch mit den Werken William Shakespeares auseinanderzusetzen, ist das Thema dieser Workshops. Mithilfe theaterpädagogischer Mittel haben wir die Möglichkeit, uns in Szenen und Rollen des großen Meisters auszuprobieren.  Über die Rollenarbeit erlangen wir Kenntnisse über das Innenleben der Schlüsselfiguren seiner Werke. Charaktertypen und Rollenbilder kommen dabei zum Vorschein. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Ausprobieren. Spielen. Machen.

Der Clown begegnet den Anforderungen des Alltages und den Widrigkeiten des Lebens mit unverwüstlichem Optimismus. Tücken und Schwierigkeiten überwindet er mit Fantasie und Humor. Er rührt uns durch seine Menschlichkeit.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Buchführung „light“ meint die sogenannte „einfache Buchführung“ und ist eine Einführung in die Einnahme-Überschussrechnung.

Dies ist die Form, wie Freiberufler/innen (z.B. selbstständige Künstler/innen, Schriftsteller/innen, Journalisten/innen, Theater,- und Tanzpädagogen/innen) und Gewerbetreibende (z.B. Künstler- und Fotoagenturen, Galerien, Eventmanager/innen), die nicht mehr als 50.000€ Gewinn oder 500.000 € Umsatz im Jahr machen, dem Finanzamt gegenüber Rechenschaft ablegen und den steuerlich relevanten Gewinn ermitteln müssen.

Trommeln ist eine sehr ursprüngliche Art des Musizierens, die uns erdet, die unsere Konzentration fördert, die Power in uns weckt, aber auch meditativ wirken kann.

Buchführung light

Buchführung „light“ meint die sogenannte „einfache Buchführung“ und ist eine Einführung in die Einnahme-Überschussrechnung.

Dies ist die Form, wie Freiberufler/innen (z.B. selbstständige Künstler/innen, Schriftsteller/innen, Journalisten/innen, Theater,- und Tanzpädagogen/innen) und Gewerbetreibende (z.B. Künstler- und Fotoagenturen, Galerien, Eventmanager/innen), die nicht mehr als 50.000€ Gewinn oder 500.000 € Umsatz im Jahr machen, dem Finanzamt gegenüber Rechenschaft ablegen und den steuerlich relevanten Gewinn ermitteln müssen.